Frau Dr. Angela Merkel,

was unterscheidet Millionen von meinen Mitbürgerinnen und Mitbürgern und mich von Millionen von sogenannten "Flüchtlingen" und Ihnen? Richtig, im Gegensatz zu Ihnen und Ihren "Gästen" haben wir keinen Eid gebrochen. Weder einen richtigen, noch einen moralischen.

Ich trage auf dem Bild mein Barett vom Panzeraufklärungsbataillon 7, welches nahe meiner Heimat stationiert wa…r und in dem ich meinen Wehrdienst abgeleistet habe. In den darauffolgenden Jahren habe ich 10 Jahre bei der Polizei größtenteils auf der Straße meinen Dienst versehen. Mein Großvater ist in den letzten Kriegsmonaten gefallen und meine Großmutter musste auf der Flucht aus Schlesien Furchtbares erleiden.
Ich kann mir also mein verdammtes Recht herausnehmen, meine Meinung als Deutscher frei und offen zu sagen.

Was haben Sie bisher für dieses Land getan? Und kommen Sie uns nicht mit dem substanzlosen Gerede und den hohlen Phrasen "Sie hätten Deutschland gedient".

Ich will Ihnen sagen, was Sie in den letzten 12 Jahren für, oder besser ausgedrückt, gegen dieses Land getan haben:
Sie lassen selbst in Ihrer eigenen Partei keine Konkurrenz oder gegenteilige Meinung zu. Wer das "gewagt" hat, wurde von Ihnen entsorgt.
Auf dem Parteitag Ihrer CDU im Jahre 2003 in Leipzig sprachen Sie noch von radikalen Reformen bei Kranken- und Rentenversicherungen und von einem neuen Steuersystem.
2005 wurden Sie dann Bundeskanzlerin. Umgesetzt haben Sie von allen Reformplänen keinen einzigen! Vielmehr arbeitet heute jeder Vierte im Niedriglohnbereich. Die Rente dieser Menschen wird nur zum Arm sein reichen. Sie haben dieses Land allmählich immer mehr in Arm und Reich gespalten.
2008 waren trotz Sparkurs auf einmal Milliarden für die "Bankenrettung" da, die wohlgemerkt von gierigen und verbrecherischen Bankstern erst verursacht wurde. Damals versprachen Sie, dass Sie die Verantwortlichen zur Rechenschaft ziehen werden, da Sie und die Bundesregierung das dem Steuerzahler schuldig wären. Tatsächlich wurde bisher nur ein einziger Bankenvorstand in Deutschland dafür verurteilt. Dem gegengerechnet stehen alle Steuerzahler mit 225 Milliarden Euro dafür gerade.
Dann kam die Griechenland-Krise und erneut flossen aus Deutschland alleine fast 100 Milliarden, für die erneut der Steuerzahler bürgt und aufkommen muss.
In der Zwischenzeit haben Sie noch fleißig unsere modernen Atomkraftwerke runtergefahren, so dass wir mittlerweile teuren Strom aus unsichereren AKW`s aus dem Ausland beziehen müssen.
Grandiose Schachzüge allesamt.

Und dann haben Sie zur Krönung diesem Land die größte Katastrophe eingebracht, die wir seit dem 2. Weltkrieg erlebt haben. Sie haben eine wahre Völkerwanderung ins Leben gerufen und Millionen von Menschen zu uns gelotst.
2003 sagten Sie noch wörtlich, dass "es den Missbrauch des Asylrechts gibt und dass die Folge nur eine Steuerung und Begrenzung von Zuwanderung sein kann. Alles andere würde keine Akzeptanz in der Bevölkerung finden und deshalb kämpfen wir dafür ganz hart und ganz entschieden"!
Das waren Ihre Worte, Frau Merkel. Auf dem Parteitag in Leipzig im Jahre 2003!

12 Jahre später öffnen Sie alle Grenzen und importieren uns Millionen von fremdländischen Menschen, die weder kulturell, noch von ihrem Standard zu uns passen.
Was schließen wir daraus? Richtig, Sie sind ein rückgratloser Wendehals, der seine Meinung nach eigenem Ermessen so ändert und wechselt, wie er das möchte. Ergo absolut unverantwortlich und gefährlich für dieses Land.

Aber ich möchte auch noch auf Ihre Millionen von "Gästen" zurück kommen, vor denen der Ex-BND Chef Schindler schon warnt. Seine besorgten Worte sagen, dass im Jahr 2015 deutlich mehr männliche, unbegleitete Migranten nach Deutschland gekommen sind, als die Gesamtstärke aller Soldaten der Bundeswehr. Das muss man sich einmal vorstellen. Sind Sie noch ganz bei Trost?
Was denken Sie, wie sich diese Hunderttausenden in Zukunft hier benehmen werden, wenn das Frustpotential und auch die damit verbundene Radikalisierung immer weiter steigt?
Wobei wir erneut bei dem eingangs erwähnten Eid sind. Was sind das eigentlich für junge Männer, die einfach ihr Land, ihre Familien, ihre Frauen, Kinder und Großeltern verlassen?
Die letztendlich auch ihr Land im Stich lassen.
Ich kann diesen ganzen politisch korrekten Blödsinn nicht mehr hören, dass die zuhause kämpfen müssten oder verfolgt werden. Verdammt nochmal, wenn es bei uns einen Diktator gäbe oder die Freiheit in Gefahr wäre, so würde ich selbstverständlich meine Familie, meine Heimat und mein Land verteidigen. Was sind das für armselige Erklärungen?

Das Schlimmste an der ganzen Sache aber ist doch, dass es fast ausschließlich junge Männer sind, die aus rein wirtschaftlichen Gründen hier hin kommen. Und Sie wissen das, Frau Merkel! Sie tun hingegen dennoch nichts dagegen. Im Gegenteil, Sie forcieren das noch.

Ich bin intelligent genug, um kein Rassist zu sein und ich respektiere und toleriere auch jeden Glauben und jede Lebenseinstellung. Ich bin jedoch auch intelligent genug, um zu erkennen, dass wenn Millionen von Fremden hier hin kommen, die weder qualifiziert sind, noch tolerant, noch weltoffen oder integrationswillig und fähig, dass dies eine große Gefahr für unser Land bedeuten wird.
Sie interessiert das nicht, Frau Merkel. Sie sind eine Spalterin, welche unsere Bevölkerung immer weiter auseinander treibt. Und das auch nur wegen all dieser Fremden.

Vor Ihrer Zeit als Bundeskanzlerin gab es noch eine politische Kultur in Deutschland.
Heutzutage ist jeder ein "Populist" und "Rechter", der auch nur den geringsten Zweifel an dieser irrsinnigen "Einwanderungspolitik" äußert. So werden heutzutage Menschen mundtot gemacht und dahinter steckt System. Ihr System!
Ich bin weder rechts, noch bin ich links. Ich bin ein freier Mann, der sagt was er denkt und ich habe das Recht dazu. Bin ich deshalb ein Menschenfeind, nur weil mir die Eigenen mehr am Herzen liegen?

In Bayern fragte ein kleines Mädchen in der 6. Klasse, ob es zu viele Flüchtlinge gäbe? 90 Prozent der anderen Kinder, auch die mit Migrationshintergrund, sagten daraufhin, dass es zu viele Flüchtlinge sind.
Daraufhin wurde vom Bayrischen Lehrerverband ein Manifest initiiert, um wörtlich "gegen fremdenfeindliche Äußerungen wie diese in den Schulen und im Alltag Position zu beziehen".
Wo leben wir denn hier mittlerweile? Werden jetzt schon die kleinen Kinder einer Gehirnwäsche unterzogen, damit unterm Strich alles artige und brave "Merkel-Wähler" dabei rauskommen?
Das ist alles Ihr "Werk"!

Ich habe damals einen Eid geschworen, dass ich dieses Land und seine freiheitliche Grundordnung gegen alle äußeren und inneren Feinde verteidigen werde und einen Eid bricht man nicht.

Tim K.

Login

Or form here

Don't have an account ? Sign Up

Register New Account

Or form here

Please setup your Google reCAPTCHA secret key first.

Reset Password

Already have an account ? Login