Liebe Sophia Thomalla!

Ein "Skandal-Post", "Eklat-Witz", "schlimm", "furchtbar", eine "widerwärtige Provokation" und ein "Affront" sondergleichen war das, darf man der Presse und der "Öffentlichkeit" glauben.
Verlierst Du jetzt etwa sogar Deine Werbepartner?
Ein regelrechter Aufstand und Shitstorm brach über Dich herein, nachdem Du folgenden Post auf einer Deiner Social-Media Seiten veröffentlicht hattest:
„Kleine Titten sind wie Flüchtlinge: Sie sind nun mal da, aber eigentlich will man sie nicht."

Auch ich bin entsetzt und muss ausnahmsweise der Presse und vielen Usern beipflichten.
Das war in der Tat geschmacklos, menschenverachtend und einfach nur schlimm.

Was zum Teufel hast Du denn gegen kleine Titten?

Die sind genauso schön und ästhetisch wie Große. Hauptsache sie passen zu der Frau, die sie trägt.

Also ehrlich, was hast Du Dir nur dabei gedacht?
Das mit den Flüchtlingen wissen ja bereits Millionen, dass über 90 Prozent keine "Flüchtlinge" sind, sondern fast nur junge, ambitionierte Männer, die aus rein wirtschaftlichen Gründen zu uns kommen. Und die will in der Tat ja wirklich auch keiner. Aber die kleinen Brüste?

Ich komme da einfach nicht drüber hinweg. Echt schade, dass Du Dich zu so einer wirklich primitiven, wie auch unwahren Behauptung hast hinreißen lassen.

Nachdem Du dann gemerkt hast, dass der Post doch nicht so gut angekommen ist, hast Du Dir wahrscheinlich auf einmal dieses "Experiment" ausgedacht.
Nach dem Motto: Wir wollen der Gesellschaft den Spiegel vorhalten. Natürlich. Genau diesen Spiegel des bösen und menschenverachtenden Deutschen?
Genau aller dieser Deutschen und anderen Mitbürger, dank denen Du als C-Promi überhaupt Geld verdienst und Sendezeit in Funk und Fernsehen bekommst?
Der TV-Autor Micky Beisenherz hätte Deine Accounts übernommen und wollte mit dem kontroversen Post nur provozieren. Ha ha ha ha, der ist gut! Dann überlasse ich am besten auch einmal Claudia Roth meinen Account und warte ab, was die da so mit veranstaltet und provoziert.

Sophia, jetzt mal unter uns, der Post war witzig, aber das mit den kleinen Brüsten ging echt nicht. Da solltest Du echt nochmal drüber nachdenken.
Ich denke auch nicht, dass Du Dich wirklich für die jungen und motivierten "Zuwanderer" einsetzen wolltest. Das Ding ging nun mal für Dich nach hinten los. Aber lass Dir gesagt sein: Negativwerbung ist die beste Werbung! Das merkst Du doch jetzt. Sonst interessieren sich nicht wirklich viele für Dich und jetzt bist Du in aller Munde. Hat doch geklappt.
Und solltest Du wirklich an diesen jungen Männern interessiert sein, dann gewähre doch einer Gruppe von diesen einfach mal ein paar schöne Wochen in Deiner sicherlich exquisiten Wohnung in Berlin und zeige ihnen mal in Ruhe die Stadt. Das wäre doch mal ein Statement!

Du bist mir eine, ehrlich.

Was mich jedoch so richtig anwidert ist diese Doppelmoral und Scheinheiligkeit. Über so einen, aufgrund der Brüste, wirklich geschmacklosen Post bricht ein Sturm der Entrüstung aus und bei unzähligen begrabschten Kindern und vergewaltigten Frauen herrscht überwiegende Stille.
Grippeviren sind wie Typen, die Kinder begrabschen und Frauen belästigen. Es gibt sie, aber keiner will sie.
So würde ein Schuh draus werden!
In was für einer verlogenen und scheinheiligen Welt leben wir eigentlich?

Und für alle anderen A-Z-Promis da draußen:
Überlegt Euch gut, was für Äußerungen und "Witze" Ihr so vom Stapel lasst. In diesem freien Land könnte schon eine unüberlegte Äußerung Euren wirtschaftlichen und gesellschaftlichen Untergang bedeuten.

Deutschland im Jahre 2016 und im 12. Jahr der Merkelatur.

Abstoßend und fürwahr widerlich.

Tim K.

 

Login

Or form here

Don't have an account ? Sign Up

Register New Account

Or form here

Please setup your Google reCAPTCHA secret key first.

Reset Password

Already have an account ? Login