Merkels Masterplan!

Viele Menschen wissen nicht, was die „Europäische Lösung“ eigentlich bedeutet, auf die sich Angela Merkel immer beruft.
Das EU-Parlament hat diese bereits beschlossen und alles was fehlt, sind nur noch die Unterschriften der EU-Regierungschefs unter die endgültige Beschlussvorlage in zehn Tagen. Das ist also die „Europäische Lösung“ von der unsere Bundeskanzlerin die ganze Zeit spricht.

Und diese besagt folgendes: Nicht mehr das Ersteintrittsland ist für das Asylverfahren zuständig, sondern das EU-Land, das sich der Asylsuchende wünscht. Er muss dazu nur Bindungen zu diesem Land haben oder diese wenigstens behaupten.
Selbstredend werden alle Regierungschefs diesem zustimmen, denn fast alle Asylsuchenden werden sich höchstwahrscheinlich Deutschland als das Land wünschen, das für ihren Asylantrag zuständig sein wird. Zweifellos befinden sich auch die meisten Asylsuchenden schon in Deutschland, zu denen man dann auch „Bindungen“ begründen kann.
Für alle diese Asylsuchenden ist dann wiederum Deutschland in Fragen von Asylverfahren, Aufnahme, Taschengeld, Unterbringung, usw. zuständig. Das Ganze wird sich daraufhin natürlich weiter entwickeln, in dem viele andere dann auch wieder neue „Bezugspersonen“ in Deutschland angeben können.
Das ist die „Europäische Lösung“ auf die sich Angela Merkel beruft.
Eines muss man dieser Frau jedoch lassen: Sie verfolgt knallhart und unbeirrbar ihren Kurs.
Und wir werden weiterhin knallhart und unbeirrbar diesem entgegenstehen!
Tim K.

 

Login

Or form here

Don't have an account ? Sign Up

Register New Account

Or form here

Please setup your Google reCAPTCHA secret key first.

Reset Password

Already have an account ? Login