Unser Land zurück!

Ich bin gegen Ströme von Wirtschaftsasylanten. Ich bin gegen eine Islamisierung dieses Landes und ich bin für die uneingeschränkte Meinungsfreiheit!
Unter Helmut Schmidt (SPD) durfte man diese Meinung noch frei äußern. Unter Helmut Kohl (CDU) ebenfalls. Auch zu Zeiten von Hans Dietrich Genscher (FDP) war es völlig legitim, eine derartige Meinung zu vertreten. Es waren schließlich auch ihre Meinungen.

In Zeiten von einer Angela Merkel und eines Martin Schulz sind derartige Meinungen mittlerweile fast schon verboten. Äußert man sich trotzdem in diese Richtung, so gilt man als "Rechtspopulist", "Menschenfeind" und "islamophob". Lächerlich!
In den heutigen Zeiten, in denen die Kriminalität drastisch in die Höhe geschossen ist. In denen Weihnachtsfeiern abgesagt werden, weil es Einzelnen missfällt, dass der christliche Brauch vollzogen wird. In denen es bestimmte Gerichte in den Kindergärten nicht mehr gibt. In denen um öffentliche Veranstaltungen Grenzbefestigungen installiert und die richtigen Grenzen ungeschützt sind. In denen Weihnachten "Lichterfeste" heissen.
In genau diesen Zeiten ist diese Meinung für mich eine moralische Notwehr und Selbstverständlichkeit, die vom Grundgesetz vom Recht der freien Meinungsäußerung abgedeckt ist.
Je mehr man mir diese Meinung schwermachen will, je gefestigter wird sie und je mehr werde ich in ihr bestätigt.
Die Menschen fürchten sich, ihre freie Meinung zu sagen. Sie sollten sich vielmehr davor fürchten, was passiert, wenn sie es nicht tun!
Tim K.

 

Login

Or form here

Don't have an account ? Sign Up

Register New Account

Or form here

Please setup your Google reCAPTCHA secret key first.

Reset Password

Already have an account ? Login