Willkommen zu meinem privaten Blog!

Vergewaltigungsopfer sollen nach "Kulturwissenschaftlerin" Mithu Sanyal "Erlebende" heißen

23

Liebe Frau Sanyal,

wer zum Teufel hat denn wieder Ihre Tür in der Klinik offen stehen gelassen?
Sie wünschen, dass zukünftig Opfer von Vergewaltigungen "Erlebende" heißen sollen?
Ist das jetzt "Werbung" für Ihre Person und Ihr uninteressantes Geschreibsel, oder womit haben wir diese geistigen und bemitleidenswerten Ergüsse verdient?

Sie stellen sogar in Frage, dass in den meisten Fällen einer Vergewaltigung die Frau das Opfer ist.
Sie kann man doch nur noch belächeln.

Fangen wir einmal ganz von vorne an:
Sie sind für mich im wahren Leben genau so wenig eine "Kulturwissenschaftlerin", wie beispielsweise eine Aydan Özuguz eine "Integrationsbeauftragte".

Sie beide sind einfach nur ursprünglich unbedeutende Personen, die derartige Äußerungen von sich geben müssen, um überhaupt einmal ein bisschen Gehör zu bekommen. Dazu kommt natürlich Ihr beider "Migrantenquoten-Bonus" hilfreich hinzu.

Und um Ihnen nicht noch weitere kostbare Zeit zu opfern, schließe ich mit den folgenden Sätzen:
Eine Vergewaltigung ist kein "Erlebnis", sondern mit Kindesmisshandlung das widerwärtigste Verbrechen überhaupt.
Ich wünsche Ihnen, dass sie niemals etwas Vergleichbares "erleben" müssen und bitte Sie zudem, dass Sie zukünftig Ihren unverschämten Mund geschlossen halten.

Und irgendwer möchte doch bitte die Kliniktür wieder schließen.
Danke!

Tim K.

Login

Or form here

Don't have an account ? Sign Up

Register New Account

Or form here

Please setup your Google reCAPTCHA secret key first.

Reset Password

Already have an account ? Login